BSGQ

Ausschießen der Würdenträger

Auf der Schießanlage der Sportschützen Manfort (Hemmelrather Weg 261, Manfort) fand unser traditionelles Vogelschießen statt.

Um ca. 15 Uhr begrüßte Michael Beier unsere zahlreich erschienenen Gäste und Schützen und eröffnete anschließend die Schießwettkämpfe.

Zunächst stand der Königsvogel unter starkem Beschuss. Der zähe Vogel ließ sich erst um 17:20 Uhr mit dem 130. Schuss von der Stange fegen. Unsere neue Kaiserin heißt Petra Landauer-Halbeck. Ihr Prinzgemahl Herbert Janke war der Erste, der auf den Schießstand stürmte, um unsere neue Kaiserin Petra in die Arme zu nehmen.

In diesem Jahr waren viele “heiß” auf die Königs- bzw. Kaiserwürde, da der Verein am 1. Mai des kommenden Jahres sein 10-jähriges Jubiläum feiert.

Als nächstes durften all unsere ehemaligen König/innen und Kaiser/innen antreten. Um 18:10 Uhr schoss unsere Marlene Ross, Königin von 2011, mit dem 53. Schuss den Vogel ab. Sie hat ihren Titel verteidigt und ist nun unsere neue alte „Königin der Könige“ und darf den Vereinswanderpokal ein weiteres Jahr behalten.

Anschließend fand das Bürgervogelschießen für unsere Gäste statt. Mit dem 41. Schuss gab der Bürgervogel nach und fiel. Thomas Beckmann errang um 19:02 Uhr den Titel des Bürgerkönigs.

Während der Verlosung der kleinen Tombola stand der Vogel unserer Jungschützen zum Abschuss bereit. Unsere Jungschützen haben ihren Wettkampf spannender denn je gestaltet. Pascal Hoffmann schoss mit dem 32. Schuss den Rumpf vom Kopf. Im Aufenthaltsraum folgten dem Jubelschreien fragende Gesichter…

„Ist der Vogel nun gefallen oder nicht?“

Nein. Der Kopf des Vogels stand frei auf der Stange. Den nächsten Schuss hatte unsere Bezirkskettenträgerin Alicia Podtschaske. Sie schoss den Kopf in Schräglage. Letztendlich schoss Laura Flügel um 19:30 Uhr mit dem 34. Schuss den Kopf ab. Sie hat ihren Titel der Jungprinzessin verteidigt.

Den Abend ließ die Gesellschaft zusammen mit ihren Gästen in gemütlicher Runde ausklingen.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.