BSGQ

Schützenfest

Um 13.30 Uhr begann unser Schützenfest auf dem Pfarrgelände in Quettingen. Vor dem offiziellen Beginn verabschiedeten wir uns im internen Kreis von unserem Kaiserpaar Walter und Brigitte Engels und überreichten ihnen zum Dank für ihr erfolgreiches Schützenjahr eine Bank für ihre Terrasse mit Gravur „Zur Erinnerung an die Kaiserzeit 2014/2015“. Unsere Jungschützin Alicia Podtschaske überreichte stellvertretend für unsere Jugendabteilung für die Unterstützung der Jugend eine Bildcollage mit allen wichtigen Ereignissen ihres Kaiserjahres. Jungprinzessin Laura Flügel erhielt ebenfalls eine Bildcollage mit ihren besonderen Erlebnissen im vergangenen Schützenjahres in einem selbst gestalteten Bilderrahmen.

Anschließend marschierten wir in die Pfarrkirche St. Maria Rosenkranzkönigin. Dort krönte unser Präses Ulrich Sander unsere neue Kaiserin Petra Landauer-Halbeck, gratulierte Laura Flügel zur Verteidigung ihres Titels als Jungprinzessin und wünschte all unseren neuen Majestäten eine wunderschöne Amtszeit.

Nach der Krönung stellten wir uns für unseren kleinen Festzug auf. Die Sonne begrüßte unsere neuen Würdenträger bei angenehmen Temperaturen. Der Umzug über die Quettinger Straße, Roland Straße und Pfarrer-Jeckel- Straße war ein großes Highlight und lockte viele Anwohner an die Fenster und auf die Straße.

Zurück auf dem Pfarrgelände spielten die Bergisch Rheinischen Musikanten auf. Eine große Kaffeetafel sowie Kaffee und kalte Getränke standen bereit.

Am Abend füllte sich der Pfarrsaal in kürzester Zeit. Die sommerlichen Temperaturen lockten viele Gäste ins Freie, sodass das Pfarrgelände ebenfalls gut besucht war. Unser Vorsitzender Michael Beier eröffnete den Quettinger Tanzabend und begrüßte die Liveband St. Etienne. Die Band spielte unsere neuen und alten Würdenträger in den Saal ein. Michael Beier stellte sie anschließend allen Gästen vor und begrüßte alle Vereine mit ihren Würdenträgern sowie unsere Freunde.

Bezirksbundesmeister Klaus Klinkers zeichnete unseren Geschäftsführer Rainer Weis für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Historischen Deutschen Schützenbund aus.

Anschließend folgte der traditionelle Kaisertanz unserer neuen Kaiserin Petra Landauer-Halbeck und ihrem Prinzgemahl Herbert Janke. Michael Beier bat nur kurze Zeit später alle anderen Würdenträger auf die Tanzfläche. Nach dem Tanz stellten sich unser neues und altes Kaiserpaar für die Gratulanten unserer befreundeten Bruderschaften auf.

Das angekündigte Top-Event „Die 2 Schlawiner“ musste sich leider aufgrund eines Unfalls entschuldigen. Sie werden auf unserem kommenden Schützenfest ihren Auftritt nachholen. Wir wünschten dem verletzen Jung‘ gute Besserung.

Um ca. 21 Uhr wurde unser förderndes Mitglied Erich Vahsen für seine Förderung der Jugendarbeit durch die Spende einer neuen Lichtpunktanlage mit dem Dankespokal ausgezeichnet. Anschließend stellte Rainer Weis unser neues Ehrenmitglied vor. Bundestagsabgeordneter der CDU Helmut Nowak nahm mit Freude die Urkunde und einen Glaspokal mit unserem Logo und integrierter Uhr entgegen und bedankte sich für die Aufnahme in den Kreis unserer Ehrenmitglieder.

Um halb Zehn überreichten wir unserem ausgeschiedenen Kaiserpaar Walter und Brigitte Engels eine Schiefertafel mit dem Motiv des Traktors, der seine Plakette an der Königskette ziert, da Walter Engels bereits nach seiner Amtszeit als König die Tafel mit unserem Emblem geschenkt bekommen hatte. Unser Ex-Kaiser Walter bedankte sich herzlich bei uns. Eine große Freude machte er seiner Frau mit einem großen Blumenstrauß.

Marlene Ross bekam den Wanderpokal „König der Könige“ überreicht. Zum Schluss ergriff unsere Jungschützenmeisterin Alicia Podtschaske das Wort und überreichte unserer Jungprinzessin Laura Flügel für das verganene Jahr den Jungprinzenorden.

Nach dem alle Ehrungen und Auszeichnungen vollzogen waren konnte unser Tanzabend so richtig beginnen. Dieser wurde jedoch noch einmal kurz unterbrochen, als sich der Besitzer unseres Vereinslokals „Zur Schwelle“ Stavros Pekiaridis überraschend dazu entschloss uns einen großen Geldbetrag zu spenden.

Mit all unseren Gästen feierten ausgelassen bis tief in die Nacht.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.